Ausgleichen von Meridianen und Akupressurpunkten

Sowie das Blut durch die Blutgefässe transportiert wird, transportieren die Meridiane die Lebensenergie Qi durch den Körper. Diese Lebensenergie wird bei der Geburt festgelegt und kann durch keine Therapie vermehrt werden. Man kann dafür sorgen, dass die Energie frei zirkulieren kann.
Auf diesen Meridianen liegen auch die Akupunktur- resp. die Akupressurpunkte. Durch eine Störung im Energiefluss kommt es zu einer Krankheit, die sich aber auch durch Verbesserung des Energieflusses beheben lässt.
Man muss sich einen Fluss vorstellen. Wenn bei diesem Fluss einen Baumstamm hineinfällt, entsteht auf der einen Seite eine Stauung und auf der anderen Seite eine Leere. Wird diese nicht behoben, führt dies, wie bereits oben erwähnt, zu einer Krankheit. 

Die Therapie kann folgendes beinhalten:

  • Meridianmassage durch Punktlaser, Moxa, Farblicht oder Berührung
  • Aktivieren von Akupressurpunkte durch Punktlaser, Moxa, Farblicht oder Berührung 

Moxa

Die Moxa-Therapie ist eine klassische chinesische Heilmethode, die sich über Jahrhunderte als sehr wirksam erwiesen hat. Moxa wird aus Artemisia vulgaris (gemeinem Beifuss) hergestellt. Dieses Kraut wird getrocknet und in einen Stängel gepresst, die sogenannten Moxazigarren. Moxa bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von Akupressurpunkten des Körpers.

Diese Therapie ist sehr wirksam bei akuten sowie auch bei chronischen Schmerzzuständen, wie zum Beispiel bei Rückenleiden, Magen-Darm-Beschwerden oder Muskelverspannungen.

EFT = Emotional-Freedom-Techniques

EFT ist eine schnelle und effektive wirkende Methode zur Auflösung von Ängsten, Wut, Depressionen, Stress, Emotionale Blockaden und funktionale Beschwerden, wie zum Beispiel stressbedingte Schmerzen.

Durch psychische Traumen entsteht eine Blockade und die Energie fliesst nicht mehr richtig durch die Meridiane. Obwohl das Träumen in Wirklichkeit vorbei ist, existieren diese noch in der Erinnerung. Die Angst vor der stressenden Erinnerung bleibt, was sich dann als negative, schmerzhafte und/oder panikartige Emotionen manifestiert.

Durch das Klopfen dieser speziellen Akupunkturpunkte können diese Blockaden gelöst werden und es hilft den Stress abzubauen und innerlich ruhiger zu werden.

Diese Therapieart wird besonders bei Pferden, die schlechten Erfahrungen durchlebt haben, angewandt. Das kann sein, bei einem Ausritt, eine Situation von früher, an welche sie sich immer und immer wieder erinnern. Damit das Pferd diese Erfahrung richtig verarbeiten kann, reicht meistens einen Therapiedurchlauf nicht.  Die Besitzer erhalten auch Hausaufgabe, welche durchgeführt werden müssen.

Emotionaler Stressabbau

Bei dieser Methode werden die 4 neurovaskuläre Punkte gehalten. Während ich diese Punkte halte, konzentriere ich mich auf das emotionale Problem, an dem gerade gearbeitet wird. Pferde, die irgendetwas nicht loslassen können, brauchen meistens eine solche Therapie.

Altersrezession

Bei dieser Therapie schaue ich in welchem Jahr die Blockade entstanden ist und was der Organismus braucht, um heute nicht mehr auf negative Emotionen zu reagieren.

Für Fragen:
+41 79 738 91 84


Ich bin von Montag bis Samstag gerne für euch da. Während einer Behandlung bin ich aber telefonisch nicht erreichbar.
Wenn ihr mir eine Nachricht auf meiner Combox hinterlässt, rufe ich sobald als möglich zurück.